n!faculty
Aktuell

Du bist nicht eingeloggt Login - Registrieren

#Guardians verstärken den LoL-Rookiebereich

titelbild_news_lol2014

Einmal mehr erhalten wir Zuwachs im Rookieteam-Bereich. Mit #Guardians treten fünf ambitionierte Talente n!faculty bei, die sich in der Anfangsphase nun erst einmal einspielen wollen. Der nächste Schritt soll die Teilnahme an Ligen und Turnieren sein. Viel Erfolg!

Lineup von n!rookie LoL #Guardians

de Jan Haubold (n!Insane) – Team Captain
de Nico Moltzau (n!Szin)
de Lars Mantke (n!Ambassador)
de Tim Hahn (n!fury)
de Marcel Santowski (n!KhoKain)

Statement von Jan Haubold (n!Insane)

Das Team Guardians wurde von Nico (n!Szin) und mir (n!Insane) gegründet, nachdem wir dem Verein beigetreten sind. Uns war von Anfang an klar, dass wir nicht nur aus Spaß in einem Team spielen möchten, sondern dass wir auch in der ESL n!faculty als Rookie Team vertreten wollen. Unser Ziel wird es erstmal sein, das Teamplay auf ein Level zu bringen, mit dem wir zufrieden sind, um dann an größeren Turnieren teilnehmen zu können. Unserem Teamtraining sowie auch Turnierspielen wird live verfolgbar sein auf twitch.tv/InsaneJukeZ.

Wir hoffen, dass uns der Einstieg in die ESL gelingt und wir sind über jede Unterstützung froh.

Weiterführende Links:
ESL-Teamlink
_________________________________________________________________________________________________________________________

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Spielern in allen Gaming-Bereichen. Ob du ambitioniert bist und dich weiterentwickeln willst, bereits erste Erfahrungen im Amateur- oder Profibereich gemacht hast oder ob du aus Spaß am Spiel spielst, bei uns findest du Gleichgesinnte, denen das gemeinsame Spielen am Herzen liegt und sich über neue Spielgefährten freuen, egal auf welcher Skillebene.

Was du mitbringen solltest

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Monatlicher Vereinsbeitrag: 2,50€ (bis 25 Jahre) / 5,00€ (ab 25 Jahre)*
  • Freundliches Auftreten
  • Teamspeak (ist uns sehr wichtig)

*Eine Vereinsmitgliedschaft ist bei uns Pflicht. Der Vereinsbeitrag kommt dem Verein und somit seinen Mitgliedern zu Gute und fließt 1:1 in Projekte des Vereins.

Was wir bieten

  • Viele Mitglieder, die sich darauf freuen diverse Computerspiele online sowie offline mit Gleichgesinnten zu spielen
  • Eine einmalige Teamstruktur, die Profi-, Amateur-, -Rookies und Funspielern gleichermaßen Platz bietet
  • Regelmäßige Vereinsevents (z.B. Vereins-LAN-Party)
  • Nutzung des ersten eSport Vereinsheims der Welt in Köln-Mülheim. Das Vereinsheim ist mit Gaming PCs und reichlich Schlafplätzen ausgestattet, so dass die perfekten Bedingungen für zahlreiche Zockerabende gegeben sind
  • Weitere Informationen findest du unter http://faculty.de/mitgliedschaft
  • Durch die Partnerschaft mit hitbox.tv, seines Zeichen Streamingplattform, können wir Vereinsmitgliedern die Möglichkeit bieten ohne Mindestzuschauerzahlen und ohne Mindeststreamingzeit Geld durch Werbeschaltungen (3,50€ TKP im DACH-Verband, mehr dazu unter http://faculty.de/52cfffa610f92) zu verdienen. Mitglieder, die regelmäßig eine kleine Zuschauerbasis (ca. 25-50 Zuschauer) aufweisen können, erhalten zudem die Transcoding-Freischaltung, was ihren Zuschauern ermöglicht die Qualität des Stream einzustellen.

Einzelbewerbungen

Auch als Einzelspieler oder als jemand, der gerade ein Team und dementsprechend Mitstreiter sucht, bist du bei uns an der richtigen Stelle. Durch die Fülle an Anfragen von deinesgleichen können wir auf einen Pool an Spielern zugreifen, die gerade auf der Suche nach ambitionierten und motivierten Mitspielern sind. Unsere Aufgabe sehen wir darin euch zusammenzuführen und euch die Struktur zu geben, euch kennenzulernen und weiterzuentwickeln.

Wenn du noch weitere Fragen hast oder dich bewerben möchtest, schick uns eine Nachricht über unser Ticketsystem: http://faculty.de/tickets/




3 Comments

  1. Raiden

    22. Juli 2014 at 15:25

    Viel Erfolg !

  2. Shenra

    25. Juli 2014 at 19:44

    Viel Erfolg (;

  3. graphix

    31. Juli 2014 at 10:19

    Ganz viel Erfolg! 😉

Hinterlasse ein Kommentar